Navigationsleiste

Montag, 14. April 2014

DIY Schleifentäschchen aus einer Jeanshose


Aus alt mach neu. Eine meiner Jeanshosen ist kaputt gegangen, anstatt sie zu entsorgen wird sie umfunktioniert und zwar zu einem selbstgenähten Schleifentäschchen mit zwei Reisverschlussfächern. Klein, praktisch, einfach und trotzdem ein Hingucker. Hier geht es zu der Schritt für Schritt-Nähanleitung.

Schritt 1 - Material:

  1. Eine alte Jeanshose mit zwei gleichlangen Reißverschlüssen
  2. Nähgarn
  3. Nähmaschine
  4. Stoffschere
  5. Stecknadeln

Schritt 2 - Schnittmuster:

Wir trennen die Reisverschlüsse von der Hose, bewahren eine Gürtelschlaufe auf und schneiden Fünf gleichgroße Rechtecke aus, die zur Länge der Reisverschlüsse passen. Denkt dran, dass Ihr ca. 1,5 cm Nahtzugabe lasst. Das heißt, erst eure Form mit Schneiderkreide oder einem normalen Stift auf die Rückseite des Stoffs übertragen und anschließend mit einem Abstand von 1,5 cm ausschneiden.


Schritt 3 - Reisverschlussfach Vorderseite

Fixiert den Reisverschluss an der oberen Kante des Stoffes mit Stecknadeln. Näht die Seite anschließend mit der Nähmaschine fest. Achtet darauf, dass der Reisverschluss wie auf dem Bild liegt und Ihr die gute Seite des Stoffes später außen habt.


Schritt 4 - Reisverschlussfach Rückseite

Anschließend wiederholt Ihr Schritt 3 mit der Rückseite.


Schritt 5 - Ränder fixieren

Faltet die Seitenteile auseinander, so das der Reisverschluss in der Mitte liegt und näht die Kanten ab.


Schritt 6 - Schleife nähen

Nehmt ein weiteres Stoff-Rechteck und näht die beiden längeren Seiten sauber um. Die Gürtelschlaufe wird umgenäht und das Stoff-Rechteck hinein geschoben. Fixiert die Schleife auf einer beliebigen Seite des Reisverschlussfachs mit Stecknadeln und näht diese mit einem kleinen Abstand zum Rand fest, damit sich der darunter liegende Stoff später nicht verzieht.


Schritt 7 - Seitenteile verbinden und Reisverschlussfach schließen

Legt die Stoffseite mit der Schleife und die ohne übereinander und fixiert diese entlang euer Markierung mit Stecknadeln. Der Reisverschluss muss ein Stück geöffnet sein, damit Ihr die Tasche später umkrempeln könnt. Näht mit der Nähmaschine die Seiten zusammen.


Schritt 8 - Reisverschlussfach ohne Schleife

Wiederholt die Schritte 2, 3, 4 und 6 nach der Anleitung. Anschließend näht Ihr die beiden Fächer ca. 1 cm unterhalb des Reißverschlusses mit der Hand fest. Beide Reisverschlussfächer sind jetzt fest verbunden und die Tasche ist fertig.